Golf + Yoga Reise

nach Kühlungsborn – Golf Resort Wittenbeck
zum Reisebericht

Wir sind Reiseveranstalter „leben & reisen …schöne Momente“

und bieten seit einigen Jahren unter „yogatraumurlaub.de“ Yoga Reisen an.

Da Dagmar seit 2 Jahren auch Golf spielt, haben wir in diesem Jahr eine Reise mit der Kombination: Golf & Yoga, angeboten.

Unsere Idee: Yoga ist ein sehr guter Ausgleich zum Golf und hilft nicht nur den Golfschwung zu verbessern, sondern bringt auch Beweglichkeit und Dehnung in den Körper.

Damit alles mit Unterstützung gelernt und geübt werden kann, wird die Reise von einem Golfpro und einer Yogalehrerin begleitet.

Montag den 07. September war individueller Anreisetag (der eine oder die andere waren schon am Sonntag angereist) und erste Begegnung beim Empfangscocktail.

Die Gruppe hatte 7 Teilnehmer*innen.  Michael, der Pro  +  Anke, seine Frau mit Rosi, der Hündin,  Yogalehrerin Claudia  + Dagmar (leben & reisen + Golfteilnehmerin) + Ilona (leben & reisen) waren auch dabei.

Dagmar und ich haben die Reise begleitet um zu sehen, ob unser Gedanke auch den Teilnehmern*innen so gut gefällt wie uns. Und wir wollten Erfahrungen sammeln für weitere Reisen.

Beim Empfang hat sich jeder vorgestellt und beschnuppert, es gab erste Programmhinweise zur Golf Praxis und anschließend war die erste Yogapraxis, an der auch alle teilgenommen haben. Das Abendessen hatten wir zur freien Verfügung gelassen, aber alle Teilnehmer*innen entschieden sich für ein gemeinsames Essen. So begann diese Reise sehr schön und beim Essen, das sehr lecker und gut war, kamen wir uns näher. Es war ein sehr lustiger Abend.

Programm für die nächsten Tage 08. – 11. September:

08:00 – 08:45     Yoga

Danach                Frühstück

10:00 – 13:00     Golf 1. Gruppe

14:00 –  17:00     Golf 2.Gruppe

18:00 – 19:00     Yoga

20:00                   Abendessen

Vor dem Frühstück diente die Yoga Praxis dazu, um frisch in den Tag zu starten.

Am Abend bot die Yoga Praxis Entspannung und die Muskulatur, die teilweise vom Golf verspannt war, wurde gedehnt und der Körper fühlte sich hinterher wieder leicht an.

Am 1. Tag hat Michael sich beim Golf zunächst den Stand der einzelnen Spieler*innen angesehen, um dann gezielte Hilfe und Unterstützung für jeden einzelnen anzubieten.

Michael teilte danach die Flights ein, damit jeder mal mit einem oder einer anderen Golfspieler* in spielen konnte. So wurde auch am Donnerstag ein Turnier geübt und am Freitag ein Turnier ausgetragen.

Der Golfplatz Wittenbeck bietet ideale Bedingungen, da ein Kurzplatz mit 9 Löchern und ein Masterplatz mit 18 Löchern vorhanden ist. Wobei die 18 Löcher eine Herausforderung für die meisten Teilnehmer*innen waren, da doch die Kräfte nach einer gewissen Zeit abnahmen und auch die Konzentration nachließ. Auch weil 18 Löcher doch sehr viel Zeit in Anspruch nehmen, und das Turnier bei 9 Löchern auch vorgabenwirksam ist, haben wir nach den Erfahrungen am Donnerstag mit 18 Löchern, das Abschlussturnier auf dem Kurzplatz gespielt.

Das Golf House Münster hatte Preise für unser Turnier gesponsert, sodass alle Teilnehmer*innen eine Gewinnmöglichkeit hatten. Macht doch gleich viel mehr Spaß 😊

Alle waren mit großem Eifer dabei, auch wenn am Schluss nicht alle von ihrem Spiel begeistert waren. Egal, der sportliche Geist siegte, wenn auch manche etwas mehr Zeit dafür brauchten.

Das gemeinsame Abendessen rundete jeden Tag ab. Wir haben uns immer ein anderes Restaurant ausgesucht, sodass der Speiseplan sehr vielfältig war.

Wir danken Eintje Schröder für das wunderschöne Bildmaterial unserer ersten Golf + Yoga Reise und die tolle Unterstützung.

Unser Newsletter