Hatha Yoga und Ayurveda

auf Wremen vom 22.09. – 25.09.2022 mit Claudia Coers

„Je stiller du wirst, umso mehr kannst du hören“
(Ram Dass)

Fast rund um die Uhr flutet in unserem Kopf ein Strom von Informationen – auf der Arbeit und zu Hause. Der Nacken schmerzt, die Schultern sind angespannt. In einer reizüberflutenden Atmosphäre verlieren wir oft den Bezug zu den eigenen Bedürfnissen. Nehmen wir uns dann noch richtig wahr? Was können wir tun, um den täglichen Anforderungen gelassen zu begegnen und beweglich zu bleiben?

Übungen aus dem Hatha-Yoga machen es auf besondere Weise möglich, spielerisch locker zu werden, in der Stille zu entspannen und mehr Leichtigkeit in Körper und Seele zu entdecken. Aufeinander abgestimmte Trainingseinheiten für mehr Power und Präsenz umrahmen den Tag am Meer morgens und abends und unterstützen die Kraft des Atems an der Küste.

Programm

Donnerstag, 22. September 2022

Individuelle Anreise

16:30* Entspanntes Kennenlernen bei einem leckeren Begrüßungscocktail

17:00 – 18:30*  Ankommen, Umschalten, Ruhe und Wohlgefühl finden.

Freitag, 23. September – Samstag, 24. September

8:00 – 9:00* Yoga am Morgen.
Die morgendliche Einheit hat einen wärmend-fließenden Charakter mit Anregungen für den Übergang von der Nacht zum Tag. Unsere innewohnenden Kräfte für Gelassenheit, Klarheit und Selbstregulation werden für den neuen Tag stimuliert und vorbereitet.

17:00 – 18:30*  Yoga am Abend
Die Yogastunde am späten Nachmittag hat einen aktivierend-kräftigenden Charakter mit Anregungen für den Übergang vom Tag zum Abend. Ausgewählte Übungen, Meditationen und Impulse aus dem Hatha-Yoga und der ayurvedischen Heilkunde machen uns innere Spannungs- und Entspannungsfelder bewusst, um dadurch Ressourcen der Balance und Heilkraft zu entdecken.

Sonntag, 25. September

Individuelle Abreise

8:00 – 9:00* Yoga am Morgen.
Die morgendliche Einheit hat einen wärmend-fließenden Charakter mit Anregungen für den Übergang von der Nacht zum Tag. Unsere innewohnenden Kräfte für Gelassenheit, Klarheit und Selbstregulation werden für den neuen Tag stimuliert und vorbereitet.

* Zeiten können abweichen und variieren

Themen:

  • Die organische Entspannung: Wahrnehmung der ganzheitlichen Funktion des Körpers
  • Fokussieren: Die Aufmerksamkeit nach innen richten
  • In der Stille wohnt die Kraft: Stärkung des vegetativen Nervensystems
  • Körperliche und seelische Balance für Nacken, Schulter & Rücken
  • Atemübungen: Bewusstsein über die individuelle Atmung
  • Aktuelles Wissen über das psychosomatische Zusammenspiel von Gelenken, Muskeln, Knochen, Blutgefäßen, Geist und Seele.

Die Themen zeigen einen Überblick und werden situationsbezogen und nach Wunsch der Teilnehmenden in die Übungseinheiten einfließen. Auf Wunsch der Teilnehmenden können hochwertige Blütenessenzen zur Regulation der feinstofflichen Energien angeboten werden.

Spektrum: Ausgewählte Körperübungen und Atemtechniken aus dem klassischen Hatha- und MarmaYoga werden vertieft durch Aspekte der ayurvedischen Heilkunst.
Die Übungen lassen sich gezielt einsetzen und verwandeln Unruhe und Unwohlsein in Wohlgefühl. Energie und Lebensfreude kehren zurück und der Körper hat gute Laune.

Yogalehrerin Claudia Coers
Yogalehrerin Sabine Schwetka

Hotel Upleven

Wir befinden uns in einer Zeit des materiellen Überflusses und eines nahezu ungezügelten technischen Fortschrittes. Noch immer halten wir Menschen fest an den Illusionen vergangener Generationen, dass Wohlstand mit Wohlbefinden, Lebensstandard mit Lebensqualität und Sinnesfreuden mit Sinnhaftigkeit gleichzusetzen wären.

Auf unserer Suche nach dauerhaftem Glück, innerem Frieden und echter Freiheit jagen wir Phantomen hinterher, die das Ziel oft greifbar nah erscheinen lassen. Gleich hinter der nächsten Gehaltserhöhung, dem neuen Lebenspartner oder dem Kauf eines begehrten Konsum-Objektes scheint das auf uns zu warten, nach dem wir uns tief in unseren Herzen sehnen.

Wir würden gerne ankommen. Nicht an einem bestimmten Ort, sondern im Gefühl des Ankommens selbst.
Wir wünschen uns frei zu fühlen von den Verantwortungen und Verpflichtungen unseres Alltags. Wir würden gerne echten Frieden in uns spüren – das gefühlte Wissen, dass nichts fehlt und alles gut ist, wie es ist. Gleichfalls spüren wir den Wunsch in uns, mit dem individuellen, tiefen Sinn für unser Dasein und unser Handeln in Kontakt zu kommen.
Somit braucht es inmitten unserer Welt Orte, an denen wir zur Ruhe kommen können. An denen wir uns geborgen, willkommen und geschützt fühlen und an denen wir nicht kommunizieren müssen, wenn uns nicht danach ist. An denen wir so sein dürfen, wie wir sind. Orte, die uns einen geschützten Rahmen geben. Die uns in einen wertschätzenden, sanften Austausch mit Gleichgesinnten und Wegbegleitern bringen. An denen wir psychisches, physisches und soziales Wohlempfinden erfahren können und an denen wir, sofern dieser Wunsch in uns lebendig ist, uns von unserem gewohnten Alltags-Leben einmal vollständig zurückziehen können..

Landschaft Herbst

Doppelzimmer

  • TV-frei und WIFI-frei damit Du Dich ablenkungsfrei ganz auf Dich selbst besinnen kannst.
  • das  Bett ist ausgestattet mit einer Wende-Matraze:
    die eine Seite ist mittel (H2), die andere ist hart (H3).
Landschaft Herbst

Doppelzimmer zur Einzelnutzung

  • TV-frei und WIFI-frei damit Du Dich ablenkungsfrei ganz auf Dich selbst besinnen kannst.
  • das  Bett ist ausgestattet mit einer Wende-Matraze:
    die eine Seite ist mittel (H2), die andere ist hart (H3).

Allgemeine Leistungen:

4 Tage und 3 Übernachtungen • Verpflegung All-inclusive • Yoga Seminar – 6 Einheiten
Reiseveranstalterhaftpflichtversicherung • Reiseveranstalterinsolvenzversicherung

Unser Newsletter