„Zeit für mich“ Selbstliebe und Selbstfürsorge stärken

auf Wremen vom 24.03. – 27.03.2022 mit Martina Bernemann

Unsere Körperhaltung ist ein Spiegel und geichzeitig Ausdruck unserer inneren Haltung und Befindlichkeit – auf der Yogamatte wie im Leben. Eine typisch ängstliche Geste ist das Hochziehen der Schultern. Schlürfen mit hängendem Kopf macht einen traurigen, erschöpften Eindruck. Stehen wir wie ein Zinnsoldat, deutet es vielleicht darauf hin, dass wir versuchen, uns zu kontrollieren. Bei dem Üben von Asanas, z. B. den Kriegern oder dem herabschauenden Hund versuchen wir uns bewusst aus- und aufzurichten, was wiederum die Qualität unserer inneren Stabilität stärkt, die die Kraft hat, unser Leben in Freude zu gestalten.

Während der morgendlichen Yogastunden üben wir, uns auf das auszurichten, was uns Energie und Freude schenkt. Im Sinne des Vinyasa-Stils tanzen wir mit unserem Atem, stärken unsere Mitte und öffnen und drehen unser Herz. Dabei werden uns verschiedene Mudras (Siegel) unterstützen. In den Abendstunden verweilen wir in langanhaltenden Yoga-Stellungen, um unseren Gedanken und Gefühlen Zeit und Raum zu lassen, sich zu zeigen.

Programm

Donnerstag, 24. März 2022

Anreise

15.00* Begrüßung und Kennenlernen zur Kaffeestunde.

16.30  18:00* Leichte Yogapraxis zum Kontaktaufnehmen mit deinem Körper und dir. Komme an und finde Ruhe in dir.

Freitag, 25. März & Samstag, 26. März 2022

08.00 09.00* Aktive Yogapraxis und Atemübungen lassen dich deinen Körper er-spüren und neu ausrichten.

17.30 18.30* Sanfte Yogapraxis, Tiefenentspannung und Meditation laden dich von Innen auf, geben dir deine Stärke, dein Vertrauen in dich selbst und eine tiefe Verbindung zu dir zurück.

Sonntag, 27. März 2022

08.00 09.00* gemeinsame Yogapraxis und Meditation nimm Achtsamkeit und und inneres Gleichgewicht mit in deinen Alltag zurück.

* Zeiten können abweichen und variieren

Yogalehrerin Sabine Schwetka
Yogalehrerin Sabine Schwetka

Hotel Upleven

Wir befinden uns in einer Zeit des materiellen Überflusses und eines nahezu ungezügelten technischen Fortschrittes. Noch immer halten wir Menschen fest an den Illusionen vergangener Generationen, dass Wohlstand mit Wohlbefinden, Lebensstandard mit Lebensqualität und Sinnesfreuden mit Sinnhaftigkeit gleichzusetzen wären.

Auf unserer Suche nach dauerhaftem Glück, innerem Frieden und echter Freiheit jagen wir Phantomen hinterher, die das Ziel oft greifbar nah erscheinen lassen. Gleich hinter der nächsten Gehaltserhöhung, dem neuen Lebenspartner oder dem Kauf eines begehrten Konsum-Objektes scheint das auf uns zu warten, nach dem wir uns tief in unseren Herzen sehnen.

Wir würden gerne ankommen. Nicht an einem bestimmten Ort, sondern im Gefühl des Ankommens selbst.
Wir wünschen uns frei zu fühlen von den Verantwortungen und Verpflichtungen unseres Alltags. Wir würden gerne echten Frieden in uns spüren – das gefühlte Wissen, dass nichts fehlt und alles gut ist, wie es ist. Gleichfalls spüren wir den Wunsch in uns, mit dem individuellen, tiefen Sinn für unser Dasein und unser Handeln in Kontakt zu kommen.
Somit braucht es inmitten unserer Welt Orte, an denen wir zur Ruhe kommen können. An denen wir uns geborgen, willkommen und geschützt fühlen und an denen wir nicht kommunizieren müssen, wenn uns nicht danach ist. An denen wir so sein dürfen, wie wir sind. Orte, die uns einen geschützten Rahmen geben. Die uns in einen wertschätzenden, sanften Austausch mit Gleichgesinnten und Wegbegleitern bringen. An denen wir psychisches, physisches und soziales Wohlempfinden erfahren können und an denen wir, sofern dieser Wunsch in uns lebendig ist, uns von unserem gewohnten Alltags-Leben einmal vollständig zurückziehen können..

Landschaft Herbst

Doppelzimmer

  • TV-frei und WIFI-frei damit Du Dich ablenkungsfrei ganz auf Dich selbst besinnen kannst.
  • das  Bett ist ausgestattet mit einer Wende-Matraze:
    die eine Seite ist mittel (H2), die andere ist hart (H3).
Landschaft Herbst

Doppelzimmer zur Einzelnutzung

  • TV-frei und WIFI-frei damit Du Dich ablenkungsfrei ganz auf Dich selbst besinnen kannst.
  • das  Bett ist ausgestattet mit einer Wende-Matraze:
    die eine Seite ist mittel (H2), die andere ist hart (H3).

Allgemeine Leistungen:

4 Tage und 3 Übernachtungen • Verpflegung All-inclusive • Yoga Seminar – 6 Einheiten
Reiseveranstalterhaftpflichtversicherung • Reiseveranstalterinsolvenzversicherung

Unser Newsletter